Zurück zur Übersicht

inVenture Capital und Munich Blockchain Capital lancieren erstes Blockchain Venture Capital Fonds Projekt für Privatanleger

Pressemitteilung
04.07.2022

Pressekontakt

  • Karl Avila Archbold
  • karl.avila@inventure.de
  • Tel. +49 30 2093466160
Download PM

Auf der Investment Plattform von inVenture Capital ist über Tokenisierung ab sofort eine mittelbare Beteiligung an dem “Lemniscap Strategic Fund” möglich. Damit haben Privat- und Kleinanleger in Deutschland über ein digitales Wertpapier erstmals die Möglichkeit, mittelbar in einen internationalen Blockchain Venture Capital Fonds zu investieren.‍

Seit dem 04.07.2022 ist auf der Investment Plattform von inVenture Capital eine mittelbare Investition in den Lemniscap Strategic Fund möglich. Privat- und Kleinanleger in Deutschland partizipieren durch diesen Blockchain VC Fonds mittelbar an vielversprechenden Kryptoassets und Blockchain-Unternehmen. Der Blockchain VC Fonds beteiligt sich an Start-up Unternehmen in der frühen Phase, noch bevor diese an den öffentlichen Handelsplätzen wie z.B. Binance oder Kraken handelbar sind.

Zum Portfolio von Lemniscap gehören mit einem verwalteten Vermögen von mehr als 100 Mio. Euro beispielsweise Algorand, The Graph, FTX, Avalanche und STEPN (insgesamt mehr als 30 Investments). Lemniscap investiert dabei in der Regel mit namhaften Co-Investoren wie z.B. Coinbase Ventures, Polychain Capital, Alameda Research, Pantera Capital, ParaFi Capital und Dragonfly.

Die mittelbare Beteiligung des Privatanlegers an dem Fonds von Lemniscap erfolgt über ein digitales Wertpapier (”DAO Token”), das von einem Investmentvehikel emittiert wurde, welches inVenture Capital gemeinsam mit der Beratungsboutique Munich Blockchain Capital initiiert hat.

Die ursprüngliche Mindestinvestitionssumme für Direktinvestitionen in den Fonds von Lemniscap liegt bei 1 Mio. Euro - eine mittelbare Investition über den DAO Token dagegen ist schon ab 1.000 Euro möglich. In Deutschland gibt es derzeit kein vergleichbares Angebot.

“Wir sind stolz darauf, Retail Investoren in Deutschland zum ersten Mal den mittelbaren Zugang zu einem renommierten Blockchain Venture Capital Fonds zu ermöglichen”, sagt CEO Lennard Fischer. “Die Möglichkeit, über den DAO Token mittelbar schon früh an spannenden Deals im Blockchain-Bereich zu partizipieren, ist einzigartig. Bis jetzt konnten jedoch nur institutionelle Anleger und wohlhabende Einzelpersonen von Blockchain Venture Capital Fonds profitieren. Mit unserem Produkt gehen wir einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung der Demokratisierung von Venture Capital für Privatanleger.”

Anleger profitieren bei dem angebotenen Wertpapier von inVenture nicht nur durch die potenziell hohen Renditen des Krypto-Marktes, sondern vor allem von der Expertise des Lemniscap-Teams, welche Anlegern die Analyse und Bewertung von jungen Blockchain-Unternehmen abnimmt. Die jüngste Kurskorrektur an den Kryptomärkten hat auch die Bewertung im Bereich Start-up Projekte reduziert und eröffnet interessante Einstiegsmöglichkeiten.

“Das Team hinter Lemniscap hat mit den sehr erfolgreichen Portfoliounternehmen bewiesen, dass sie in der Lage sind, vielversprechende Blockchain-Unternehmen früh zu erkennen und mit ihrem Know-how und Netzwerk auf das nächste Level zu heben. Viele Unternehmen, die Finanzierung von Lemniscap erhielten – wie z.B. Avalanche, The Graph oder auch FTX – sind heute erfolgreiche und zentrale Projekte im Blockchain-Ökosystem”, sagt Stefan Schindler, Gründer und Geschäftsführer von Munich Blockchain Capital GmbH. “Der Blockchain-Markt bietet Investoren unvergleichlich hohe Renditen. Vielen Privatanlegern fehlt jedoch das technische Verständnis, um erfolgreich in diesem volatilen Markt zu bestehen. Venture Capital Fonds wie Lemniscap bieten Anlegern eine einzigartige und risiko-optimierte Investmentmöglichkeit, um am Blockchain-Markt zu partizipieren.”

Durch die hohen Mindestanlagesummen von 200.000 Euro bis teilweise 1 Mio. Euro sind Venture Capital Fonds für Privat- und Kleinanleger über Direktinvestitionen nur schwer zugänglich.

Das FinTech Unternehmen inVenture Capital ermöglicht den mittelbaren Zugang zur Anlageklasse Venture Capital mithilfe der Tokenisierung. Über ein digitales Wertpapier können sich Anleger bereits ab 1.000 Euro mittelbar an Venture Capital Fonds beteiligen - und damit an wachstumsstarken Start-ups mit einer schnellen Wertentwicklung.

Neben dem Lemniscap Fonds können sich Anleger auf der Investment Plattform aktuell auch mittelbar über den GreenTech A Token an dem 100 Mio. € GreenTech Fonds Planet A Ventures beteiligen.

Über inVenture Capital iVC GmbH

Die inVenture Capital iVC GmbH ist ein FinTech mit Sitz in Berlin. Das 2021 gegründete Unternehmen ermöglicht Anlegern über eine selbst entwickelte Plattform mittelbar an institutionellen Zielfonds und den zugrunde liegenden Start-up-Portfolios zu partizipieren. Durch die Tokenisierung und die Ausgabe von digitalen Wertpapieren sind Investitionen über die inVenture-Plattform bereits ab 1.000 Euro möglich. Damit öffnet inVenture für Retail Investoren eine attraktive alternative Anlageklasse, die sonst mit einem Mindestinvestment von 200.000 Euro verbunden ist.

inventure.de

Über Munich Blockchain Capital GmbH

Munich Blockchain Capital ist eine Blockchain Beratungsfirma aus München, die auf Investments und Start-ups im Bereich der Blockchain-Technologie spezialisiert ist. Als Pionier des Blockchain-Sektors ist das 2018 gegründete Unternehmen mit seinem Gründer Stefan Schindler schon seit 2014 sowohl operativ im Bereich Crypto Mining und Storage sowie als Investor und Berater im Blockchain-Ökosystem tätig. Munich Blockchain Capital verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich von industriellen Crypto Mining-Projekten sowie von Anlageprodukte für institutionelle Anleger.

munichblockchaincapital.de

Über Lemniscap

Lemniscap ist eine Investmentfirma mit Sitz u.a. in Hong Kong, die sich auf Investitionen in neue Kryptoassets und Blockchain-Startups spezialisiert hat. Lemniscap ist seit 2014 sowohl als Investor als auch als Berater im Blockchain-Bereich tätig und verfügt über ein etabliertes Netzwerk zu anderen VC-Investoren im Blockchain-Ökosystem. Zusammen mit Munich Blockchain Capital und Altarius hat Lemniscap den Digital Assets Opportunities Fund als Dachfonds aufgelegt, um europäischen Investoren einen Zugang in den Krypto Fonds zu ermöglichen.

lemniscap.com

Democratizing Venture Capital
Mitglied in
Kontakt
Wegedornstraße 32
12524 Berlin
Deutschland
+49 30 209 346 616-0
Montag bis Freitag
9:00 bis 18:00 Uhr
Jetzt mehr erfahren:
Unser Newsletter:
© inVenture Capital iVC GmbH
Der Erwerb von tokenisierten Schuldverschreibungen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Die Informationen auf dieser Plattform richten sich ausschließlich an Personen, die ihren Wohnsitz bzw. gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland haben. Die Informationen stellen weder ein Angebot zum Kauf oder zur Zeichnung der tokenisierten Schuldverschreibungen noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Erwerb der tokenisierten Schuldverschreibungen über die inVenture Plattform dar. Die Informationen haben ausschließlich werblichen Charakter. Insbesondere stellen diese Informationen keine Finanz- oder sonstige Anlageberatung dar. Die auf der Plattform enthaltenen Informationen können eine auf die individuellen Verhältnisse des Anlegers abgestellte anleger- und anlagegerechte Beratung nicht ersetzen. Die Emittentin weist deutlich darauf hin, dass zur Beurteilung der tokenisierten Schuldverschreibungen ausschließlich die Angaben im Basisinformationsblatt und den Anleihebedingungen der Emittentin maßgeblich sind, die auf der Internetseite veröffentlicht werden und dort kostenlos heruntergeladen werden kann.
Die inVenture Capital iVC GmbH ist vertraglich gebundener Vermittler im Sinne des § 3 (2) WpIG und wird bei der Vermittlung von Finanzinstrumenten gemäß § 2 (2) Nr. 3 WpIG ausschließlich für Rechnung und unter Haftung der Effecta GmbH, Florstadt, tätig.